ABGESAGT: Lichtverschmutzung – Auf dem Weg von der Störung zur Lösung

Am nächsten Donnerstag, dem 5. November ist unser Herbstvortrag zum Thema «Lichtverschmutzung – auf dem Weg von der Störung zur Lösung» vorgesehen. Auf Grund der jetzigen Übertragungszahlen des Covid-Virus bei uns, verzichten wir auf die Durchführung dieses Anlasses.

Das Thema ist hoch aktuell und interessant. Besuchen Sie die Webseite http://www.darksky.ch/dss/de/!

Der Naturschutzverein Niederhasli wird das Thema weiter verfolgen und als Programmpunkt ins nächste Jahr mitnehmen!

Referent: Rolf Schatz, Leiter der Geschäftsstelle von Dark-Sky Switzerland

Viel Licht am Zürcher Nachthimmel

In seinem Referat beleuchtet Rolf Schatz die Schweizer und Zürcher Gegebenheiten aus Sicht seiner Gemeinde. Er erzählt über die Ursachen der Lichtverschmutzung, deren Auswirkung auf uns Menschen, die Tiere und Pflanzen und wie die Schweiz mit
Regeln versucht, das Problem in den Griff zu bekommen.

Dark-Sky Switzerland hat schon in der Vergangenheit eigene Schwerpunkte gesetzt und so hat Langnau am Albis bereits früh auf intelligente Beleuchtung gesetzt.

Die Wirkung ist nicht ausgeblieben.

Dark-Sky Switzerland hat zurzeit fast 500 Mitglieder. Sie beteiligt sich an Aktionen zur Rettung der Insekten und nimmt Einfluss auf geplante Projekte mit Beleuchtungen.

Halbnachtfalter
Wann?Donnerstag, 5. November 2020 Abgesagt!
19.00  Türöffnung und Apéro
19.30  Vortrag:
Lichtverschmutzung – Auf dem Weg von der Störung zur Lösung
Wo?Jugendhaus Huebi, Huebwiesenstrasse 1, 8155 Niederhasli
Referent:Rolf Schatz, Leiter der Geschäftsstelle von Dark-Sky Switzerland
Eintritt:Frei

Wir bitten um Anmeldung, vorzugsweise via unten stehendem Formular oder SMS/Telefon an 079 544 07 88 oder via bis Sonntag, 1. November 2020.

Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!